Mühlenspaziergang mit Ria Stein am 02.06.2024

Es klappern die Mühlen am rauschenden Bach

Nachbericht:

Am Sonntag, den 2. Juni 2024, veranstaltete das Heimatmuseum Stromberg eine spannende Mühlenwanderung entlang des Guldenbachs, die unter der fachkundigen Leitung von Ria Stein stand. Trotz fehlendem Sonnenschein versammelten sich über 30 interessierte Teilnehmer, um mehr über die Geschichte der einst zahlreich vorhandenen Mühlen in und um Stromberg zu erfahren.

Einst gab es entlang des Guldenbachs fast 50 Mühlen, von denen sich allein 11 im Ortsgebiet Stromberg befanden. Diese Mühlen spielten eine zentrale Rolle in der wirtschaftlichen Entwicklung der Region. Neben den weit verbreiteten Getreidemühlen gab es auch spezialisierte Mühlen wie Papier- und Ölmühlen. Besonders interessant waren die Lohmühlen, in denen gerbsäurehaltige Eichenrinde zerkleinert wurde. Diese Lohmühlen versorgten die zahlreichen Gerbereien der Umgebung mit dem benötigten Material zur Lederherstellung.

Ria Stein, eine ausgewiesene Expertin auf diesem Gebiet, führte die Gruppe auf einem fast zweistündigen Spaziergang entlang des malerischen Guldenbachs. Dabei erfuhren die Teilnehmer nicht nur vieles über die unterschiedlichen Typen von Mühlen und ihre Funktionsweisen, sondern auch über die soziale und wirtschaftliche Bedeutung der Mühlen für die Region im Laufe der Jahrhunderte.

Besondere Aufmerksamkeit galt den wenigen noch erhaltenen Mühlengebäuden, die die Teilnehmer besichtigen konnten. Ria Stein erläuterte die historischen Hintergründe dieser Bauwerke und gab Einblicke in den Alltag der Müller und ihrer Familien. Die lebendigen Schilderungen ließen die Vergangenheit für die Zuhörer greifbar werden und regten die Fantasie an.

Die Teilnehmer zeigten sich durchweg begeistert von der informativen und zugleich unterhaltsamen Führung. Viele von ihnen äußerten den Wunsch, künftig weitere thematische Wanderungen und Veranstaltungen des Heimatmuseums Stromberg zu besuchen.

Das Heimatmuseum Stromberg dankt allen Teilnehmern für ihr Interesse und besonders Ria Stein für ihre engagierte und kenntnisreiche Führung. Diese Veranstaltung hat einmal mehr gezeigt, wie wichtig die Pflege und Vermittlung regionaler Geschichte für das kulturelle Leben in unserer Gemeinde ist.

Bildergalerie Wanderung (Copyright: Herr Staude)

Inspirationen zum Mühlenspaziergang in Stromberg.

Bildergalerie Beköstigung (Copyright: Marianne)

Im Anschluss an die Wanderung wurden Schmalzbrote, Kuchen und Kaffee gereicht.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verpasse keine Veranstaltung!

Newsletter

Einfach zum Kultur-Newsletter anmelden und immer rechtzeitig per E-Mail infomiert werden.