Internationaler Frauentag am 08. März 2024

Gemeinsame Veranstaltung des Heimatmuseums Stromberg und der Öffentlichen Bücherei Stromberg zum Internationalen Frauentag am 08.03.2024

Riss in der Zeit“ – Lesung, Diskussion & Austausch rund um den „Internationalen Frauentag“

Stromberg. Der 08. März ist der „Internationale Frauentag“. Für das Team des Heimatmuseums Stromberg ganz klar, dass dieser Tag, der daran erinnert, wie wichtig es ist, für Gleichberechtigung und Chancengleichheit einzutreten, eine besondere Veranstaltung braucht. Gemeinsam mit der Öffentlichen Bücherei Stromberg konnte hierfür die Autorin und Aktivistin Ahima Beerlage gewonnen werden, welche aus ihrem Roman „Riss in der Zeit“ lesen wird.

Wann? Freitag, 08.03.2024, 19:00 Uhr – Wo? Öffentliche Bücherei Stromberg, Rathausstraße 4 in Stromberg
Im Anschluss an die Lesung dann Information, Diskussion & Austausch gemeinsam mit Ahima Beerlage und Nidia Brill vom Frauenhaus. Denn wenngleich sich dank Geschlechterforschung und feministischen Aktivismus in den vergangenen Jahrzehnten einiges in Sachen Gleichberechtigung getan hat, zeigen sich doch nach wie vor patriarchale Strukturen in den verschiedensten Bereichen unserer Gesellschaft. Weltweit stehen Frauen noch vor Hindernissen wie geschlechtsbasierter Diskriminierung, ungleicher Bezahlung und begrenzten Aufstiegschancen.

Wussten Sie, dass:

  • Frauen in Deutschland erst seit 1958 ohne die Einwilligung ihres Mannes den Führerschein machen durften?
  • Frauen in Deutschland seit 1958 auch gegen den Willen ihres Mannes arbeiten durften, jedoch unter der Bedingung, dass es mit ihren Pflichten in Ehe und Familie vereinbar war? Diese Einschränkung wurde erst 1977 aufgehoben.
  • Vergewaltigung in der Ehe in Deutschland bis 1997 nicht strafbar war?

Nutzen Sie mit uns gemeinsam den Abend des diesjährigen Frauentages – informieren Sie sich (hierfür hat die Bücherei bereits einen Thementisch aufgebaut), bringen Sie sich mit Erfahrungen, Fragen und Begegnungen in die Diskussionsrunde ein und/oder tauschen Sie sich in offener und unkomplizierter Runde mit den Anwesenden aus. Damit aus Frauenrechten Menschenrechte werden.

Veranstaltungsdaten:

Wann: Freitag 08.03.2024 um 19.00 Uhr

Wo: Öffentliche Bücherei Stromberg,
Rathausstraße 4 in Stromberg (Parkplätze vorhanden!)

Eintritt: € 10.00
inklusive Getränk und kleinem Snack

Wegen begrenzter Platzkapazität bitten wir um rechtzeitige Vorreservierung unter:
Tel.: 06724 6447 (AB außerhalb der Öffnungszeiten)
E-Mail: info@heimatmuseum-stromberg.de

Sie finden uns auch bei:
Google-Maps
Facebook
Instagram

Inspirationen

Bilder von der Veranstaltung zum Frauentag:

Nachbericht


Bei der Veranstaltung zum Frauentag, die wir gemeinsam mit dem Team der Bücherei Stromberg organisiert haben, freuten wir uns, wieder etwa 25 Besucherinnen und Besucher begrüßen zu können. Ein besonderer Moment war, als Frau Brill vom Frauenhaus Bad Kreuznach unsere Spende in Höhe von 362 Euro entgegennahm. Diese Summe beinhaltete auch den Erlös von 112 Euro, den die Kulturinitiative beim Stromberger Adventskalender erzielt hatte. Frau Brill war sichtlich gerührt und dankbar für diese großzügige Unterstützung, die dazu beitragen wird, Frauen in schwierigen Lebenssituationen Hilfe und Schutz zu bieten.

An dieser Stelle möchte ich ein großes Dankeschön an das Team der Bücherei und des Heimatmuseums senden, die es wieder geschafft haben, eine herausragende Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Mit ihrem Engagement und ihrer Hingabe haben sie maßgeblich dazu beigetragen, dass die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg wurde. Ihre Organisationstalente und ihre Fähigkeit, jedes Detail zu berücksichtigen, haben dazu geführt, dass die Veranstaltung reibungslos verlief und alle Besucherinnen und Besucher sich rundum wohl fühlten.

Besonders hervorzuheben sind auch die köstlichen Leckereien, die das Team des Heimatmuseums zubereitet und serviert haben. Auch sie haben dazu beigetragen, dass die Veranstaltung nicht nur informativ, sondern auch kulinarisch ein Genuss war. Ihre liebevoll zubereiteten Speisen und Getränke haben den Tag zu etwas Besonderem gemacht und dafür gesorgt, dass die Besucherinnen und Besucher sich gerne an die Veranstaltung erinnern werden.


Beitrag veröffentlicht

in

,

von

Schlagwörter: